• Mohr & Zimmer (Heidelberg) , Jakob Christian Benjamin Mohr , Johann Georg Zimmer to August Wilhelm von Schlegel

  • Place of Dispatch: Heidelberg · Place of Destination: Coppet · Date: 21.10.1811
Edition Status: Single collated printed full text without registry labelling not including a registry
    Metadata Concerning Header
  • Sender: Mohr & Zimmer (Heidelberg), Jakob Christian Benjamin Mohr, Johann Georg Zimmer
  • Recipient: August Wilhelm von Schlegel
  • Place of Dispatch: Heidelberg
  • Place of Destination: Coppet
  • Date: 21.10.1811
    Printed Text
  • Provider: Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • OAI Id: 383716241
  • Bibliography: Jenisch, Erich (Hg.): August Wilhelm Schlegels Briefwechsel mit seinen Heidelberger Verlegern. Festschrift zur Jahrhundert-Feier des Verlags Carl Winters Universitätsbuchhandlung in Heidelberg 1822‒1922. Heidelberg 1922, S. 95‒96.
  • Incipit: „Heidelberg, den 21. Oct[ober] 1811
    Herrn Professor A W Schlegel in Coppet.
    Wohlgebohrner Verehrtester Herr!
    Beyfolgend empfangen Ew Wohlgebohren ein Exemplar Ihrer Gedichte auf [...]“
    Manuscript
  • Provider: Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • OAI Id: DE-611-34977
  • Classification Number: Mscr.Dresd.e.90,XIX,Bd.16,Nr.31
  • Number of Pages: 1 S., hs. m. U.
  • Format: 24,2 x 19,9 cm
    Language
  • German
Heidelberg, den 21. Oct[ober] 1811
Herrn Professor A W Schlegel in Coppet.
Wohlgebohrner Verehrtester Herr!
Beyfolgend empfangen Ew Wohlgebohren ein Exemplar Ihrer Gedichte auf feinem Papier, Ihrem Wunsche gemäß, durch den Postwagen.
Ihrem gefälligen Auftrage zu folge übermachen wir mit morgender Post an Ihren Herrn Bruder, Herrn Hof Secr[etär] F. Schlegel in Wien 10 Carolin in sicherm Papier. Die Ex[emplare] der Gedichte werden wir unverzüglich nach Ihrer Vorschrift versenden u[nd] erwarten noch von Ihnen zu erfahren, wo wir die an Sie direkt zu sendenden Ex[emplare] hin addressiren sollen.
Ihre Beyträge für die Jahrbücher werden uns außerordentlich willkommen seyn.
Mit innigster Verehrung
Ew Wohlgebohren
Ergebenste
Mohr & Zimmer.
Heidelberg, den 21. Oct[ober] 1811
Herrn Professor A W Schlegel in Coppet.
Wohlgebohrner Verehrtester Herr!
Beyfolgend empfangen Ew Wohlgebohren ein Exemplar Ihrer Gedichte auf feinem Papier, Ihrem Wunsche gemäß, durch den Postwagen.
Ihrem gefälligen Auftrage zu folge übermachen wir mit morgender Post an Ihren Herrn Bruder, Herrn Hof Secr[etär] F. Schlegel in Wien 10 Carolin in sicherm Papier. Die Ex[emplare] der Gedichte werden wir unverzüglich nach Ihrer Vorschrift versenden u[nd] erwarten noch von Ihnen zu erfahren, wo wir die an Sie direkt zu sendenden Ex[emplare] hin addressiren sollen.
Ihre Beyträge für die Jahrbücher werden uns außerordentlich willkommen seyn.
Mit innigster Verehrung
Ew Wohlgebohren
Ergebenste
Mohr & Zimmer.
· Beiliegender Brief von/an A.W. Schlegel , 21.10.1811
· Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
· Mscr.Dresd.App.2712,A,14,9
×
×