• August Wilhelm von Schlegel to Christian Friedrich Winter , C. F. Winter, Akademische Buchhandlung (Heidelberg)

  • Place of Dispatch: Bonn · Place of Destination: Heidelberg · Date: 08.03.1830
Edition Status: Single collated printed full text without registry labelling not including a registry
    Metadata Concerning Header
  • Sender: August Wilhelm von Schlegel
  • Recipient: Christian Friedrich Winter, C. F. Winter, Akademische Buchhandlung (Heidelberg)
  • Place of Dispatch: Bonn
  • Place of Destination: Heidelberg
  • Date: 08.03.1830
  • Notations: Empfangsort erschlossen.
    Printed Text
  • Provider: Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • OAI Id: 383716241
  • Bibliography: Jenisch, Erich (Hg.): August Wilhelm Schlegels Briefwechsel mit seinen Heidelberger Verlegern. Festschrift zur Jahrhundert-Feier des Verlags Carl Winters Universitätsbuchhandlung in Heidelberg 1822‒1922. Heidelberg 1922, S. 180‒181.
  • Incipit: „Ew. Wohlgeboren
    beide Schreiben habe ich empfangen, und bin Ihnen unendlich dankbar für Ihre Gefälligkeit. Ich werde in den nächsten Tagen [...]“
Ew. Wohlgeboren
beide Schreiben habe ich empfangen, und bin Ihnen unendlich dankbar für Ihre Gefälligkeit. Ich werde in den nächsten Tagen nach Cöln kommen, um nach genommener mündlicher Abrede mit Ihnen in dem Geschäfte zu einem Schluß zu kommen. Ich gedachte schon heute hinüber zu fahren und bin nur durch eine kleine Unpäßlichkeit abgehalten worden.
Genehmigen Sie, mein hochgeehrter Herr, die Versicherung meiner ausgezeichneten Hochachtung, womit ich die Ehre habe zu seyn
Ew Wohlgeboren gehorsamster
Bonn d[en] 8ten März 1830 A W v Schlegel
Ew. Wohlgeboren
beide Schreiben habe ich empfangen, und bin Ihnen unendlich dankbar für Ihre Gefälligkeit. Ich werde in den nächsten Tagen nach Cöln kommen, um nach genommener mündlicher Abrede mit Ihnen in dem Geschäfte zu einem Schluß zu kommen. Ich gedachte schon heute hinüber zu fahren und bin nur durch eine kleine Unpäßlichkeit abgehalten worden.
Genehmigen Sie, mein hochgeehrter Herr, die Versicherung meiner ausgezeichneten Hochachtung, womit ich die Ehre habe zu seyn
Ew Wohlgeboren gehorsamster
Bonn d[en] 8ten März 1830 A W v Schlegel
×
×