• Georg Joachim Göschen to August Wilhelm von Schlegel

  • Place of Dispatch: Leipzig · Place of Destination: Jena · Date: 27.09.1797
Edition Status: Newly transcribed and labelled; double collated
    Metadata Concerning Header
  • Sender: Georg Joachim Göschen
  • Recipient: August Wilhelm von Schlegel
  • Place of Dispatch: Leipzig
  • Place of Destination: Jena
  • Date: 27.09.1797
    Manuscript
  • Provider: Deutsche Nationalbibliothek
  • Classification Number: 1886/A. Göschen, Br. 14
  • Number of Pages: 2 S.
  • Incipit: „[1] Leipzig d. 27 Septbr 1797.
    Liebster Herr!
    Sie scheinen mich denn doch noch nicht recht verstanden zu haben Ich habe langst [...]“
  • Editors: Bamberg, Claudia · Varwig, Olivia
[1] Leipzig d. 27 Septbr 1797.
Liebster Herr!
Sie scheinen mich denn doch noch nicht recht verstanden zu haben Ich habe langst an alle Hollander geschrieben. Zum Beweise xxxxx sandte ich Ihnen 2 Briefe aus Holland mit. Hoofmann schreibt ja: Wielands Werke me sont parvenues en bon état Ich brauche sie ihm also nicht mehr zu senden da er sie schon hat. Helmold habe ich auch schon langst geschrieben daß er das Geld erheben kann. Lestevenon will ich das Ex senden. Die Hollander sind unter der neuen Regierung alle confus Alle Hollander die mir geantwortet haben, sind schon langst mit Ex besorgt.
Freund es ist Messe. Nehmt heute vorlieb. Ich küße Sie und Ihre liebe Gattin auch die muntere und artige Augusta und
Immer der Eure Göschen
[2] An
Herrn Rath Schlegel
Jena
[1] Leipzig d. 27 Septbr 1797.
Liebster Herr!
Sie scheinen mich denn doch noch nicht recht verstanden zu haben Ich habe langst an alle Hollander geschrieben. Zum Beweise xxxxx sandte ich Ihnen 2 Briefe aus Holland mit. Hoofmann schreibt ja: Wielands Werke me sont parvenues en bon état Ich brauche sie ihm also nicht mehr zu senden da er sie schon hat. Helmold habe ich auch schon langst geschrieben daß er das Geld erheben kann. Lestevenon will ich das Ex senden. Die Hollander sind unter der neuen Regierung alle confus Alle Hollander die mir geantwortet haben, sind schon langst mit Ex besorgt.
Freund es ist Messe. Nehmt heute vorlieb. Ich küße Sie und Ihre liebe Gattin auch die muntere und artige Augusta und
Immer der Eure Göschen
[2] An
Herrn Rath Schlegel
Jena
×