• August Wilhelm von Schlegel to Friedrich Gottlieb Welcker

  • Place of Dispatch: Bonn · Place of Destination: Bonn · Date: 21. Dezember [1839]
Edition Status: Newly transcribed and labelled; double collated
    Metadata Concerning Header
  • Sender: August Wilhelm von Schlegel
  • Recipient: Friedrich Gottlieb Welcker
  • Place of Dispatch: Bonn
  • Place of Destination: Bonn
  • Date: 21. Dezember [1839]
  • Notations: Datum (Jahr) sowie Absende- und Empfangsort erschlossen.
    Manuscript
  • Provider: Deutsches Archäologisches Institut
  • Incipit: „[1] Hier haben Sie ein paar umgearbeitete Verse des Aeschylus. Die Parodie wurde veranlaßt durch die wunderliche Protestation Hermanns gegen [...]“
    Language
  • German
  • Greek
    Editors
  • Bamberg, Claudia
  • Seidel, Aline
  • Varwig, Olivia
[1] Hier haben Sie ein paar umgearbeitete Verse des Aeschylus. Die Parodie wurde veranlaßt durch die wunderliche Protestation Hermanns gegen die deutlich dastehenden Pferde der Pallas. Opusc. Vol. VI, P. 2, p. 175.
Gesegnete Mahlzeit.
Schl.
d. 21 Dec.
[2] Aeschyli Eumen. vs. 403 sqq.
ἔνθεν διώκουσ' ἦλθον ἄτρυτον πόδα,
ἱππηδὸν ᾄξασ' αἰγιδος νώτων ὕπερ,
δοκτώρα Φαύστον ἱματίῳ μιμουμένη,
πυγῆς ἀήταις τήνδε πορθμεύσασ' ὁδόν.
G. Hermanni Opusc. Vol. VI, P. 2. pag. 175, 176.
[1] Hier haben Sie ein paar umgearbeitete Verse des Aeschylus. Die Parodie wurde veranlaßt durch die wunderliche Protestation Hermanns gegen die deutlich dastehenden Pferde der Pallas. Opusc. Vol. VI, P. 2, p. 175.
Gesegnete Mahlzeit.
Schl.
d. 21 Dec.
[2] Aeschyli Eumen. vs. 403 sqq.
ἔνθεν διώκουσ' ἦλθον ἄτρυτον πόδα,
ἱππηδὸν ᾄξασ' αἰγιδος νώτων ὕπερ,
δοκτώρα Φαύστον ἱματίῳ μιμουμένη,
πυγῆς ἀήταις τήνδε πορθμεύσασ' ὁδόν.
G. Hermanni Opusc. Vol. VI, P. 2. pag. 175, 176.
×